Herausforderung Wärmewende erfolgreich meistern – klimaneutral Wohnen

Wir haben in der Vergangenheit bereits viel erreicht. Bis zum Jahr 2019 sind die Treibhausgas-Emissionen im Gebäudesektor um rund 42 Prozent im Vergleich zum Referenzjahr 1990 gesunken. Eine enorme Leistung, die vorwiegend den Gebäude­­eigen­tümern zu verdanken ist. Denn auch wenn es die technologischen Möglich­keiten gibt, sind es die Eigentümer, die diese in ihren Gebäuden und mit ihrem Geld umsetzen.

Entwicklung der Treibhausgasemissionen in Deutschland

Einteilung nach Sektoren, 2010 - 2020 in Mio. Tonnen CO2-Äquivalente

Entwicklung der Treibhausgasemissionen in Deutschland
Quellen: www.iwu.de, Statistisches Bundesamt

Mit der Studie "Klimaneutral Wohnen", die von der nymoen | strategie­beratung im Auftrag von Zukunft Gas im Frühjahr 2021 erstellt wurde, richten wir erneut den Blick auf den Wohngebäudesektor. Basisjahr für die Betrachtungen ist das Jahr 2020. Konkret haben wir die Frage unter­sucht, wie Klimaneutralität im deutschen Wohngebäudebestand bis zum Jahr 2050 erreicht werden kann.

Wohngebäudebestand in Deutschland

Anzahl der Wohnungen nach Altersklasse, in Tausend

Wohngebäudebestand in Deutschland
Quellen: www.iwu.de, Statistisches Bundesamt

Die vorliegende Studie stellt keine Prognose dar, sondern beschreibt basierend auf einer computer­gestützten Simulation ein mögliches Entwicklungs­szenario für Klimaschutz im Wohn­gebäude­bereich. Unter Berück­sichtigung des sehr hetero­genen Wohn­gebäude­bestands in Deutschland und der finanziellen Handlungs­spielräume der Gebäude­eigen­tümer wird mit dieser Studie der Frage nachgegangen, wie das klima­neutrale Wohnen bis zur Mitte dieses Jahrhundert gelingen kann. Unter Reflektion verschiedenster Maß­nahmen zur CO2-Minderung in Wohngebäuden, der bestehenden Förderkulisse sowie der finanziellen Leistungs­fähigkeit der Gebäude­eigen­tümer werden im Ergebnis der Berechnungen 1.760 verschiedene Sanierungs­fahrpläne entwickelt, um Klimaneutralität zu erzielen. Mit der Umsetzung dieser Maßnahmen wird im Ergebnis eine CO2-Minderung in Höhe von 99 Prozent im Jahr 2050 erreicht. Die verbleibenden Rest-Emissionen müssen durch natürliche und/oder technische Senken ausgeglichen werden.

Im Ergebnis zeigt die Studie die realisierbaren CO2-Einsparungen, die unter Annahme eines ökologisch und effizient handelnden Gebäude­eigen­tümers finanziert werden können. Es ist somit eine hohe Praxisnähe der Untersuchung gegeben, damit die erforderliche Umsetzung auch gelingen kann.


Pressekonferenz zur Veröffentlichung der Studie "Klimaneutral Wohnen"


Zur Pressemitteilung

Download der Studie "Klimaneutral Wohnen"

Download der Studie "Klimaneutral Wohnen"

Klimaschutz im Wärmemarkt: Wie können wir Klimaneutralität im Bereich der Wohngebäude erreichen? (Studie der nymoen | strategie­beratung, Mai 2021) Unsere Studie gibt Aufschluss zum Erreichen der Klimaneutralität.

Wärmemarktstudie 2021

Download Broschüre zur Studie

Download Broschüre zur Studie

Die studienbegleitende Broschüre "Klimaneutral Wohnen. Wie die CO2-Minderung in Wohngebäuden gelingen kann." (Zukunft Gas, Mai 2021) bündelt die wichtigsten Ergebnisse und Aussagen der Studie. 

Broschüre zur Studie