Bei Wasserstoff voll aufdrehen

Auf Wasserstoff liegen große Hoffnungen für das Erreichen der Klimaziele. Mit Gas geht’s und vor allem mit Wasserstoff ist Klimaschutz in vielen Bereichen bezahlbar und verlässlich möglich.

Digitale Veranstaltungsreihe

Wasserstoff ist das Schlüsselelement der Energiewende. Ob als Rohstoff für die Industrie, als Treibstoff für Brennstoffzellen oder als gasförmiger Energieträger. Auf dem am häufigsten vorkommenden chemischen Element im Universum liegen große Hoffnungen für das Erreichen der Klimaziele. Vielfältige Wege für Produktion, Transport und Nutzung werden derzeit aktiv diskutiert und entwickelt. Mit Gas geht’s und vor allem mit Wasserstoff ist Klimaschutz in vielen Bereichen bezahlbar und verlässlich möglich.

Über die Sommerwochen möchten wir in unserer digitalen Veranstaltungsserie "Bei Wasserstoff voll aufdrehen" die Perspektiven und Herausforderungen für Wasserstoff in sämtlichen Bereichen beleuchten. Von Wasserstoffimport und -transport über den Einsatz in Wohnungswirtschaft, Gewerbe oder Industrie bis hin zum Endverbraucher – gemeinsam mit renommierten Expertinnen und Experten möchten wir die Rolle von Wasserstoff in sämtlichen Bereichen diskutieren.  

Wir laden wir Sie herzlich ein, mit uns gemeinsam von Juli bis September bei Wasserstoff voll aufzudrehen! Die Teilnahme an den Veranstaltungen ist kostenlos. Sie können sich zu einzelnen Terminen anmelden. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!


Bei Wasserstoffimport voll aufdrehen


Auch im Wasserstoffzeitalter wird Deutschland von Energieimporten abhängig sein. Wie kann Deutschland die benötigten Mengen an Wasserstoff künftig decken, auf welchen Wegen kommt der Energieträger künftig nach Europa und Deutschland und welche Länder eignen sich als Wasserstoffexporteure? Erfahren Sie dazu mehr in unserer Veranstaltung.

Bei uns zu Gast: Dr. Kirsten Westphal, Leiterin des Projektes „Geopolitik der Energietransformation – H2" bei der Stiftung Wissenschaft und Politik und Mitglied des Nationalen Wasserstoffrates

Jetzt anmelden


Weitere Themen und Termine


Bei Wasserstoff voll aufdrehen in der Politik

19. August 2021, 10:30–11:30

Die Europäische Kommission plant im Juli 2021 eine umfangreiche Überarbeitung von Richtlinien und Regulatorik, auch bekannt als das Fit-for-55-Paket. Was bedeuten diese Anpassungen für den Einsatz von Wasserstoff und worauf muss sich die Branche einstellen? Mehr dazu in unserer Veranstaltung.

Bei uns zu Gast: Prof. Dr. Christian Held, Rechtsanwalt|Partner Becker Büttner Held

Jetzt anmelden

19. August 2021, 15:30–16:30

Wie kann Wasserstoff zur Erreichung der Klimaziele im Bereich der Wohngebäude beitragen? Welche Anwendungsfälle existieren dort und was sind die Perspektiven? Die Antworten auf diese Fragen bekommen Sie bei unserer Veranstaltung.

Bei uns zu Gast: Dr. Ingrid Vogler, Leiterin Energie und Technik, GdW Bundesverband deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen e. V.

Jetzt anmelden

26. August 2021, 15:30–16:30

Auch die Verbraucher wollen zum Gelingen der Energiewende beitragen. Wie können sie von Wasserstoff profitieren, worauf müssen sich die Verbraucher künftig einstellen und wie findet Wasserstoff seinen Weg zu den Endverbrauchern? Die Antworten bekommen Sie in unserer Veranstaltung.

Bei uns zu Gast: Thomas Engelke, Teamleiter Energie und Bauen, Verbraucherzentrale Bundesverband e. V. sowie Markus Staudt, Leiter Hauptstadtbüro, Viessmann Climate Solutions SE

Jetzt anmelden

2. September 2021, 15:30–16:30

Der Industriesektor ist mit seinem hohen Energiebedarf prädestiniert für die Umstellung auf Wasserstoff. Bei unserer Veranstaltung erhalten Sie spannende Einblicke in H2morrow steel, ein Gemeinschaftsprojekt von Equinor, OGE und thyssenkrupp Steel Europe.

Bei uns zu Gast: Nina Scholz, Country Manager Germany, Head of Berlin Office, Equinor Deutschland sowie Dr. Markus Schöffel thyssenkrupp Steel Europe

Jetzt anmelden

9. September 2021, 15:30–16:30

Kommunale Energieversorger sind eine tragende Säule der Energieversorgung in der Fläche. Welche Wege und Konzepte gibt es auf kommunaler Ebene für den Einsatz von Wasserstoff? Was bedeutet ein verstärkter Einsatz von Wasserstoff für die Stadtwerke? Diese Fragen diskutieren unsere Gäste.

Bei uns zu Gast:
Norbert Zösch, Geschäftsführer Stadtwerk Haßfurt

Jetzt anmelden

16. September 2021, 15:30–16:30

Die Wege der Wasserstoffproduktion sind vielfältig und zahlreiche namhafte Unternehmen und Institutionen sind derzeit an der Entwicklung beteiligt. Spannende Einblicke in die Wasserstoffproduktion von VNG erhalten Sie bei unserer Veranstaltung.

Bei uns zu Gast: Cornelia Müller-Pagel, Leiterin Grüne Gase, VNG AG

Jetzt anmelden

Veranstaltung verpasst?

Sie haben leider an dem Tag keine Zeit oder haben die Veranstaltung verpasst? Dann schauen Sie sich unsere Aufzeichnungen an.

H2-Events anschauen


Bereits stattgefundene Veranstaltungen


Bei Wasserstoff voll aufdrehen in der Stromerzeugung

Diese Veranstaltung ist bereits vorbei.

8. Juli 2021, 15:30–16:30

Bei Wasserstoff voll aufdrehen in der Stromerzeugung. Mit der Brennstoffzelle hält bereits heute eine Wasserstofftechnologie Einzug ins Eigenheim. Die Technologie kann aber nicht nur Wärme, sondern auch Strom erzeugen. Mehr zu den breiten Anwendungsgebieten der Brennstoffzelle, zur Technologie, ihren Vorteilen und Perspektiven erfahren Sie in unserer ersten Veranstaltung.  

Bei uns zu Gast war: Wayne-Daniel Kern, Kaufmännischer Leiter SOFC-Projekt (Solid Oxide Fuel Cell), Robert Bosch

Zur Aufzeichnung

15. Juli 2021, 15:30–16:30

Wasserstoffanwendung im Gewerbe eröffnet spannende Möglichkeiten für Energieeinsparung und CO2-Minderung. Erfahren Sie mehr über das Projekt "MOA-H2eat", die neue Plasma-Anwendung, bei der Erdgas in Wasserstoff und festen Kohlenstoff zerlegt wird. Das Projekt ist einer der Gewinner des Innovationspreises der deutschen Gaswirtschaft 2020. 

Bei uns zu Gast war: Jens Hanke, Gründer und CEO, Graforce

Zur Aufzeichnung

Diese Veranstaltung ist bereits vorbei.

22. Juli 2021, 15:30–16:30

Die in den vergangenen 170 Jahren gewachsene und stetig weiterentwickelte Gasinfrastruktur ist das Rückgrat der künftigen Wasserstoffwirtschaft. Wie kann das Gasnetz auf den Transport von Wasserstoff vorbereitet werden und welche Aufgaben stehen dabei vor den Fernnetzbetreibern? Erfahren Sie mehr in unserer Veranstaltung.

Bei uns zu Gast waren: Inga Posch, Geschäftsführerin, Vereinigung der Fernleitungsnetzbetreiber Gas e.V., sowie Prof. Dr. Gerald Linke, Vorstandsvorsitzender, Ressort Energie, DVGW

Zur Aufzeichnung

Änderungen bei den einzelnen Terminen und Themen sind vorbehalten.

Ihre Ansprechpartnerin:

Elena Dittmann
Referentin Marketing | Studio & Events
Tel.: 0151 58025769

E-Mail senden