Startseite Gas-Blog Impressum
Gastarifrechner
Jetzt vergleichen und bares Geld sparen!

Richtwerte: Wohnung 30 m² 3.500 kWh, Wohnung 50 m² 5.000 kWh, Wohnung 100 m² 12.000 kWh, Reihenhaus 20.000 kWh, Einfamilienhaus 35.000 kWh

Gasanbieter Vergleich

Wie viele Gaskunden fragen sich gerade in wirtschaftlich schwierigen Zeiten, welcher Gasanbieter für ihn der wohl geeignete wäre? Und auf diese Frage sollte er schnell eine Antwort bekommen bzw. selbst finden. 
Möglichkeiten dazu bieten sich in einer größeren Vielzahl an: Zum einen steht sicherlich die Internetrecherche an erster Stelle. Auf bequeme Weise kann vom heimischen PC aus zuerst einmal gefiltert werden, welcher Erdgas Anbieter vor Ort überhaupt in Frage kommen kann.

Diese einzelnen Anbieter wiederum können im direkten Preisvergleich gegenüber gestellt werden. Und somit hätte man gleichzeitig die Lieferfrage sowie die Kostennote zusammen abgeklärt. Anschließend kann man sich auf den zumeist verfügbaren Webseiten dieser Gasanbieter über die Serviceleistungen informieren bzw. auch einen persönlichen Beratungstermin mit einem Energieberater vor Ort vereinbaren.

Informationen zu Gasanbietern finden

Eine weitere Variante ist der Gang zu den zuständigen Verbraucherzentralen. Diese stehen mit Rat und Tat den Endverbrauchern zur Seite, geben wertvolle Tipps und Hinweise auf weitere Kontaktmöglichkeiten. Sicherlich ein äußerst seriösen und vor allem Firmen unabhängiges Angebot, dem man sich gerne zuwenden kann und sollte.
Weiterhin informieren die Tagespresse sowie die Fernsehmedien über die einzelnen Gasanbieter. Natürlich nicht ständig und so differenziert, jedoch meist überregional und auf aktuelle Situationen eingehend. Deshalb ist die Gesamtinformation wichtig, um als Gaskunde immer auf dem Laufenden zu bleiben.

Inzwischen haben aber auch die Erdgas Anbieter erkannt, wie wichtig es ist, ständig um die Gunst und das Vertrauen der Kunden zu buhlen. Vor allem, seit der Konkurrenzkampf durch die Marktöffnung entbrannt ist. Wobei dies noch nicht allzu lange geschehen ist und sicherlich noch einigen Verbesserungen bedarf.
Festzustellen gilt weiterhin, dass der Gaskunde auch umworben wird. Immer häufiger treffen die Menschen auf Werbemaßnahmen der Gasanbieter, die sich an dieser Stelle weitaus stärker engagieren. Dies wiederum erschließt eine weitere Informationsquelle, die jedoch firmenabhängig gestaltet ist.

Gasrechner nutzen

Um den geeigneten Erdgas Anbieter ausfindig zu machen, bedarf es jedoch einer ständigen Information, die in vielen Fällen auch zu einem Gasanbieterwechsel führen kann. Was auch immer mit Vorteilen verbunden ist. Ein Austausch an Erfahrungen kann deshalb auch im Nachbarn- und Bekanntenkreis von Nutzen sein. Oder aber man schaut sich einmal in den zahlreichen Internetforen um, in denen sicherlich weitere Aspekte auftauchen können.

Ein sehr nützliches Werkzeug zum Gasvergleich ist auch der Gasrechner. Hier hat man die Möglichkeit, völlig unverbindlich und innerhalb von Sekunden einen effizienten Vergleich durchführen zu können. Die einzigen Daten, die man dafür eingeben muss, sind der jährliche Verbrauch und die eigene Postleitzahl, damit man auch wirklich nur die verfügbaren Gasanbieter angezeigt bekommt. Die meisten Gastarife sind nach dem jährlichen Gasverbrauch gestaffelt, deshalb sollte man diesen zumindest schätzen können.

Wichtig ist diese Thematik deshalb, weil die Energiekosten einen Großteil des finanziellen Budgets ausmachen und gerade an dieser Stelle deshalb nach Einsparmaßnahmen Ausschau gehalten wird. Denn leider besteht bei einem Großteil der Haushalte sicherlich die Option des allgemeinen Sparens, um wirtschaftliches Überleben allzeit garantieren zu können.